Allergenkennzeichnung – wissen was drin ist!

Weizenallergie, Laktoseunverträglichkeit, Milchallergie, Zöliakie oder Selleriephobie – Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien sind im Kommen. Information ist Pflicht!

Allergenkennzeichnung
©m.knieli "die umweltberatung"

Jedes Lebensmittel kann eine Unverträglichkeit auslösen, doch selten handelt es sich um eine echte allergische Reaktion. Trotzdem -  die Zahl der Allergien hat sich in den letzten 20 Jahren verdoppelt. Am häufigsten sind Allergien von Haselnuss, Sellerie, Apfel, Karotte, Erdnüssen und Soja nachgewiesen.

Bauchzwicken oder Jucken

Im Falle einer „echten“ Allergie wird eine immunologische Reaktion ausgelöst. Das bedeutet, dass Abwehrstoffe gegen eine Fremdsubstanz gebildet werden. Die Folgen sind vielfältig und zeigen sich zum Beispiel durch Erbrechen, Durchfall oder Hautausschläge und Juckreiz. Reaktionen können bis zu drei Tage nach der Nahrungsaufnahme auftreten, das macht das Erkennen und Zuordnen sehr schwierig.

Kennzeichnung ist Pflicht?

Seit 2015 müssen Allergene auch in der Gastronomie gekennzeichnet werden. Betroffen sind:

  • glutenhaltiges Getreide und Getreideprodukte
  • Krebstiere und -erzeugnisse
  • Eier und -erzeugnisse
  • Soja und -erzeugnisse
  • Fisch und -erzeugnisse
  • Erdnuss und -erzeugnisse
  • Weichtiere und -erzeugnisse
  • Milch und Lactose
  • Schalenfrüchte
  • Sellerie und –erzeugnisse
  • Senf und -erzeugnisse
  • Sesamsamen und -erzeugnisse
  • Lupine und -erzeugnisse
  • Schwefeldioxide und Sulfite.

Wissen was drin ist!

Zutaten, die Allergien auslösen können, müssen dokumentiert werden. Das geschieht am besten in Form von Rezepturen, die schriftlich oder elektronisch aufgezeichnet werden. Wer eine detaillierte Kennzeichnung für jedes einzelne Gericht vermeiden will muss das Servicepersonal exakt schulen, damit es Auskunft über mögliche Allergene in den Rezepturen geben kann.

Weiterführende Links:

Bundesministerium für Gesundheit

Wirtschaftskammer

Weitere Informationen

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne persönlich

"die umweltberatung" Wien

BIO AUSTRIA Wien

Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at
Telefon 01 4037050
E-Mail sekretariat@bio-austria.at
Website www.bio-austria.at