Alu im Jausenbrot - nein, danke!

Kaum ein Haushalt ohne Alufolie, weil's praktisch ist. Aber diese Verpackung für Lebensmittel ist leider weder gesund noch ökologisch. Alternativen sind gefragt!

Brot und Paprika in Jausenbox
© Michaela Knieli "die umweltberatung"

Ob Picknick oder Schuljause - beim Verpacken sollten Sie keine Alufolie verwenden. Es gibt kostengünstige, appetitliche Alternativen - wiederverwendbare Jausenboxen in allen Farben und Formen, von edel bis kunterbunt.

Vier gute Gründe, die gegen Alufolie sprechen

  1. Durch Salz und Säure löst sich Aluminium aus der Folie - mitessen ist ungesund!
  2. Häufig werden beim Abbau des aluminiumhältigen Gesteins Bauxit Urwälder vernichtet - das ist unfair gegenüber der ansässigen Bevölkerung und schlecht fürs Klima!
  3. Bei der Gewinnung von Aluminium aus Bauxit entsteht ätzender Rotschlamm - wie gefährlich dieser ist, hat der Unfall im westungarischen Kolontar gezeigt! 
  4. Die Aluminiumherstellung verbraucht viel Energie - und das alles für ein Produkt, das nach der Jause einfach weggeworfen wird!

Lesen Sie mehr dazu in unserem Beitrag Kochen ohne Alufolie.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung" Wien
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at