Apfel-Lamm-Ragout

Zubereitungszeit:
4 Personen

Äpfel
©m.kupka "die umweltberatung"

Zutaten

  • 3/4 kg Lammschlögl
  • 2 EL gerebelter Majoran
  • 1/2 Stange Porree
  • 2 säuerliche Äpfel
  • Pflanzenöl zum Braten
  • 350 ml Apfelwein
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 Lorbeerblatt

Zubereitung

Das Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Fett und Sehnen entfernen. Fleischwürfel in einer Schüssel mit dem Majoran vermengen und den Wein darüber gießen. Fleisch soll dabei mit Flüssigkeit bedeckt sein! Zugedeckt im Kühlschrank 12 Stunden marinieren. Porree waschen, putzen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse und Stielansätze entfernen, Äpfel in Stücke schneiden. Die Fleischwürfel auf einem Sieb abgießen, die Marinierflüssigkeit in ein Schüssel auffangen. Fleischwürfel mit Küchenkrepp trocken tupfen. Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch solange anbraten, bis alle austretende Flüssigkeit verdampft ist und die Würfel eine goldbraune Farbe annehmen. Dann Zwiebeln und Äpfel zugeben, unter Wenden kurz mit anbraten. Alles mit dem Wein ablöschen, mit Pfeffer und Salz würzen und das Lorbeerblatt zugeben. Ragout bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 30 Minuten garen, bis das Fleisch mürbe ist und Apfelstücke zerfallen sind. Vor dem Servieren nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!