Babybrei selbst kochen – frischer geht´s nicht!

DIY: "die umweltberatung" leitet mit Video und Infoblatt zum Selbermachen von Babybrei an. Medieninformation "die umweltberatung" Wien, 17. Juni 2016

Baby bekommt Brei gefüttert
© Katharina Foglar-Deinhardstein "die umweltberatung"

Für Babys Brei soll es nur das Beste sein. Frische Bio-Zutaten sind hier ein absolutes Muss! Die Breie lassen sich in Minutenschnelle zubereiten und gewöhnen Babys Gaumen gleich an die eigenen Kochkünste. Im Vergleich zur Gläschenkost erspart das Selbermachen rund 50 % Kosten und reduziert den Abfall um rund 500 Gläschen pro Kind. Im neuen Video und im Infoblatt „Babybrei selber kochen“ bietet "die umweltberatung" Rezepte an: www.umweltberatung.at/der-erste-babybrei.

Eine Bio-Karotte, ein Glas Wasser – kurz gedünstet, püriert und mit einem Esslöffel kaltgepresstem Rapsöl verfeinert – fertig ist Babys erste Breimahlzeit. Wer Babygläschen kauft, greift zum Fertigprodukt. Die Gläschen sind zwar streng kontrolliert, mit der Frische eines selbstgemachten Breis können sie jedoch nicht mithalten. „Wenn man für die Beikost nur zu Fertignahrung greift, kann sich schon ein Müllberg aus 500 Gläsern und Kunststoffverpackungen ansammeln! Frisch gekochte Beikost spart nicht nur Mist sondern auch Geld, denn der selbst gemachte Brei kostet meist nur halb soviel“, erklärt Mag.a Michaela Knieli, Ernährungsexpertin von "die umweltberatung".

An frische Kost gewöhnen

Gläschenkost gewöhnt das Kind geschmacklich an Fertigprodukte. „Der Vorteil des Selberkochens liegt auf der Hand: Wer selbst kocht, weiß genau was drin steckt und gewöhnt das Kind gleich an die eigenen Kochkünste. So gibt es keine Schwierigkeiten bei der Umstellung von der Breikost auf die selbst gemachte Familienkost“, sagt Umweltberaterin Michaela Knieli. Dazu braucht es keine großen Kochkünste, Babybrei gelingt auch mit zwei linken Händen.

Neues Video

Im neuen Video zeigt "die umweltberatung" Schritt-für-Schritt-Anleitungen für mehrere Rezepte und gibt wichtige Hinweise – zum Beispiel, dass ein paar Tropfen Öl im Brei Aufnahme der fettlöslichen Vitamine sichern. So einfach und rasch ist die Herstellung gesunder Babykost!

Weitere Informationen

DIin Sabine Seidl
"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32-72
Mobil 0699 189 174 65
E-Mail sabine.seidl@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at

"die umweltberatung" Wien ist eine Einrichtung der VHS Wien, basisfinanziert von der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22.