Bärlauchrouladen

Zubereitungszeit:
4 Personen

bärlauchrouladen
©archiv "die umweltberatung"

Zutaten

  • 20 dag Bärlauch
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Putenschnitzel
  • 8 Scheiben Gouda
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 2 EL Weizenvollkornmehl
  • 2 EL Sauerrahm
  • einige Bärlauchblätter
  • Kräutersalz
  • Pfeffer

Zubereitung

Bärlauch waschen, grob hacken. Zwiebel schälen, würfelig schneiden und beides in wenig Sonnenblumenöl andünsten. Gepressten Knoblauch zugeben und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Putenschnitzel klopfen, salzen, pfeffern, mit zwei Käsescheiben belegen und mit der Bärlauchfülle bestreichen. Schnitzel einrollen und mit Küchengarn oder Zahnstochern fixieren. Rouladen in etwas Sonnenblumenöl rundherum anbraten, mit Gemüsebrühe ablöschen und etwa 20 Minuten zugedeckt langsam garen. Fleisch aus der Pfanne nehmen, Soße mit Sauerrahm-Weizenvollmehl-Gemisch binden und fein gehackte Bärlauchblätter zugeben. Rouladen wieder einlegen und kurz im Saft ziehen lassen.
Tipp: Servieren Sie die Rouladen mit Vollkornnudeln oder Vollkornspätzle.


Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!