Beiriedrouladen in Biersaft

Zubereitungszeit:
4 Personen

Bild zum Text
©archiv "die umweltberatung"

Zutaten

  • 120 g verschiedene Getreidesorten (Hirse/ Weizen/ Hafer/ Gerste/ Dinkel)
  • 200 g Wurzelgemüse
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Senf
  • 1 EL frische
  • gehackte Kräuter 1 TL Creme fraiche
  • 4 Mangoldblätter
  • 4 Beiriedscheiben
  • 4 Scheiben Rindersaftschinken
  • Öl zum Anbraten

Biersauce

  • 2 EL Speckwürfel
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 Scheibe Schwarzbrot (entrindet und in kleine Würfel geschnitten)
  •  1/4 l dunkles Bier
  • 1/8 l Knochensuppe
  • 1 frischer Majoranzweig
  • Wacholderbeeren
  • Koriander
  • Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer

Gartengemüse

Zubereitung

Getreide über Nacht in kaltem Wasser einweichen, darin aufkochen und aufquellen lassen. Das Wurzelgemüse putzen, in kleine Würfel schneiden und in Butter dünsten. Salzen, mit frischen Kräutern bestreuen, mit Creme fraiche binden und gut unter die Getreidemasse mischen. Die Mangoldblätter kurz in siedendem Salzwasser blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken. Die Beiriedscheiben nur leicht klopfen, salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Mit je einer Schinkenscheibe und einem Mangoldblatt belegen und mit der Getreidefülle gleichmäßig bedecken. Das Fleisch einrollen und zusammenbinden. Außen nochmals salzen und pfeffern. Die Rouladen in Öl rundum gut anbraten und im vorgeheizten Rohr bei ca. 180 Grad C. 10 min fertig garen.
Für die Sauce Speck und Zwiebel in Butter anlaufen lassen, die Schwarzbrotwürferln dazugeben und kurz mitrösten. Mit Bier und Suppe aufgießen, die Gewürze dazugeben und kochen. Die Soße durch ein Sieb passieren, mit Obers und Creme fraiche verfeinern. Das Gartengemüse putzen, in beliebige Stücke schneiden und in Butter (mit wenig Wasser) nicht zu weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Rouladen in Scheiben schneiden, mit der Biersauce überziehen und zusammen mit dem Gemüse servieren.

 

Rezeptidee: Hildegard Weingartshofer, 1. Platz Rezeptwettbewerb 2006

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!