Birnen - "Gute Luise & Co."

Milde Frucht für graue Zellen. Die Birne zählt botanisch, wie der Apfel, zu den Rosengewächsen.

Saftige Birnen aus dem eigenen Garten
© m. kupka "die umweltberatung"

Weltweit existieren an die 2.500 verschiedenen Birnensorten. Im Handel erhältlich und somit allseits bekannt sind vor allem die robusten, gut lagerfähigen Sorten wie „Williams“ oder „Packham“. Da die genussreifen Früchte sehr druckempfindlich sind, werden sie hart geerntet und transportiert, sie reifen jedoch bei Zimmertemperatur schnell nach.

Beliebt bei Jung und Alt

Birnen sind mit ihrem geringen Fruchtsäureanteil leicht verdaulich und äußerst bekömmlich. Das beliebte Kernobst ist somit der ideale Snack für zwischendurch! Die Säurearmut der Birne macht sie zu einem idealen Begleiter der diätetischen Schonkost und der Kinderernährung.

Stärkt die Konzentration

Die Birne enthält eine weitreichende Kombination an Mineralstoffen und Vitaminen. Ihr Gehalt an Kiesel- und Phosphorsäure macht sie zu einem wahren "natürlichen Leistungsförderer", er stärkt die Nerven und das Gedächnis.

Hoher Ballaststoffgehalt

Die Birne enthält ungeschält verzehrt einen sehr hohen Anteil an Ballaststoffen, fast doppelt so hoch wie beim heimischen Lieblingsobst – dem Apfel. Die Pflanzenfasern fördern die Verdauung und wirken sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus.

Weitere Informationen

Unsere Produkte und Downloads

Obst und Gemüse Saisonkalender

Erdbeerzeit, Himbeersommer, Kürbisherbst, Wintersalat

Poster: Obst und Gemüse Saisonkalender
Coverbild: © monticellllo - Fotolia.com
  • Poster
  • gratis zzgl. Versandkosten
  • HerausgeberIn "die umweltberatung" Wien - Die Wiener Volkshochschulen, "die umweltberatung" Niederösterreich - Umweltschutzverein Bürger und Umwelt

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung" Wien
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at