Brombeeren

Brombeeren sind ein gesunder, süßer Genuss!

Brombeeren
© m.kubka "die umweltberatung"

Die Brombeere gehört zu den Rosengewächsen, genau wie Himbeere und Erdbeere. Der stachelige, äußerst anspruchslose Strauch ist in Österreich eine beliebte Gartenpflanze, sie trägt ihre dunkelroten bis fast schwarzen Früchte bis zum ersten Frost.

Die Früchte enthalten hohe Mengen an wertvollen Inhaltsstoffen wie Ballaststoffe, Calcium und Vitamin C. Was aber besonders hervorzuheben ist, ist ihre schöne, dunkle Farbe. Sie kommt von sogenannten Flavonoiden, die krebsvorbeugend wirken und unser Immunsystem unterstützen.

Ernte und Lagerung


Die Beeren sollten zum richtigen Zeitpunkt geerntet werden, da sie nicht mehr nachreifen. Sie sind sehr empfindlich. Bewahren sie die Früchte auf einem Tablett oder Teller nebeneinander aufgelegt im Kühlschrank auf, dann entstehen keine Druckstellen und sie sind zwei Tage haltbar. Beeren lassen sich gut einfrieren. Legen Sie sie dafür vorsichtig nebeneinander auf einem Blech auf und frieren sie an. Anschließend können sie leicht in andere tiefkühlgeeignete Behälter umgefüllt werden.

Tipp: Beim Pflücken wild wachsender Waldbeeren meiden Sie die Früchte in Bodennähe, da diese von Tieren verunreinigt sein können und vielleicht Krankheitserreger tragen. Immer gründlich Waschen!

Küchentalent

Die dunklen Beeren sind in der Küche vielseitig einsetzbar. Als Saft, Marmelade, aber auch im Joghurt, Müsli oder Kuchen schmecken sie köstlich.

Und noch einen kleinen Ernährungstipp möchten wir Ihnen geben: Grüne, gelbe und rote Früchte kommen in der Natur häufiger vor als blaue. Gestalten Sie Ihren Speiseplan so bunt wie möglich, so können Sie auch die unterschiedlichen Inhaltsstoffe für Ihre Gesundheit nutzen.

Weitere Informationen

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne persönlich

"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at