Butterteigpastetchen gefüllt mit Zuckerwurz - Schinkenragout

Zubereitungszeit:
4 Personen

Zutaten

  • 4-8 vorgefertigte Blätterteigpastetchen mit Deckel (entweder aus dem Feinkosthandel oder selbst hergestellt)
  • 2 EL Butter
  • 200 g Zuckerwurz gewürfelt
  • 1 kleiner Peperoncini
  • 200 g Beinschinken gewürfelt
  • 1/16 l Weißwein
  • frische Salbeiblätter
  • 1/2 l Obers
  • 2 EL Maizena
  • Muskatnuss
  • Salz

Zubereitung

In einer Pfanne Butter aufschäumen. Den gewürfelten Zuckerwurz kräftig anrösten und darauf achten, dass die Butter nicht verbrennt. Eine kleine Peperoncinischote dazugeben (diese sollte zum Schluß wieder entfernt werden), nochmals durchrühren. Die Schinkenwürfel kurz anbraten und mit Weißwein übergießen. Jetzt gibt man die frischen Salbeiblättchen bei und läßt das Gericht bei geringer Hitze simmern, der Zuckerwurz soll noch bissfest bleiben. Ein Teil des Obers mit 2 EL Maizena glattrühren, dem Gemüseragout beifügen. Das restliche Obers unterziehen, alles nochmals aufwallen lassen sodass eine gute, eher dicke Bindung zustandekommt. Etwas geriebene Muskatnuss beigeben und mit Salz abschmecken. Das fertige Ragout in die heißen vorbereiteten Pastetchen füllen, Deckel aufsetzen und servieren.


Weitere Rezepte: Vorspeisen, Hauptspeisen, Beilagen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!