Chili

Zubereitungszeit:
4 Personen

vegetarisches Chili
© g.homolka "die umweltberatung"

Zutaten

  • 400g getrocknete Bohnen (zB. Kidneybohnen, Käferbohnen, Adzukibohnen, weiße Bohnen...)
  • 400g Mais
  • 500g passierte Tomaten
  • 1 Glas getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 1 grüner Paprika
  • 2 Zwiebel
  • 1-2 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL (!) Chilipulver
  • 2 EL Sesamöl
  • Oregano
  • Öl zum Zwiebel anschwitzen
  • Salz, Pfeffer
  • (getrockenete) Chilischoten oder Pul Biber für die Tapferen

Zubereitung

Die Bohnen mit heißem Wasser übergießen und zugedeckt 12 Stunden quellen lassen. Anschließend das übrige Wasser abgießen, und die Bohnen mit frischem, leicht gesalzenem Wasser bedecken und etwa 60 Minuten (Kidneybohnen, schwarze Bohnen) bzw. 2 Stunden (Käferbohnen) weich kochen, zugedeckt nochmals 30 Minuten quellen lassen. Bei älteren Bohnen kann sich die Kochzeit evtl. verlängern.

Die passierten Tomaten mit den eingelegten Tomaten und etwas Sesamöl zu einer Paste mixen.

Im trockenen Topf den Kreuzkümmel kurz anrösten, danach den kleingewürfelten Zwiebel und kleingeschnittenen Knoblauch dazu und im Öl anschwitzen. Den gewürfelten Paprika dazu, mit einem Schuss Wasser ablöschen und fünf Minuten leicht dünsten.

Anschließend die Paste in den Topf hinzugeben und etwas köcheln lässen. Dann den Mais und die abgesiebten Bohnen hinzufügen. 

Mit Salz, Pfeffer, Oregano, Chilipulver und Zimt würzen. 20-30 Minuten köcheln lassen, immer wieder gut umrühren.

Dazu Fladenbrot, Semmeln oder auch Bio-Reis.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne persönlich

"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at