Dämmen der Außenwand zahlt sich aus!

Beim Einfamilienhaus spart die Dämmung der Fassade viel Heizkosten.

Fassadendämmung
©f.heigl "die umweltberatung"

Werden gleichzeitig die Fenster getauscht, werden sowohl optisch als auch beim Energiesparen die besten Ergebnisse erzielt.

Lassen Sie die notwendige Dämmstärke berechnen, um einen Wärmedämmwert von max. 0,25 (besser 0,2) W/m2K zu erreichen. Die Dämmstärke dafür liegt bei etwa 14 -18 cm. Das Einsparpotenzial liegt meist zwischen 20 und 30%.

Zur besseren Vergleichbarkeit sollten Sie mehrere Kostenvoranschläge mit den gleichen Vorgaben einholen!

In der Broschüre "Dämmstoffe richtig eingesetzt" finden Sie eine Übersicht über die gängigsten Dämmstoffe.

Weitere Informationen

Unsere Produkte und Downloads

Dämmstoffe richtig eingesetzt

Eignung, Anwendung und Umweltverträglichkeit von Dämmstoffen

Cover
Coverfoto: Adolf Bereuter, „Haus Simma“
  • Broschüre
  • gratis zzgl. Versandkosten
  • HerausgeberIn BMLFUW