Das Projekt Nachhaltigkeitssiegel

Mit dem Projekt "Nachhaltigkeitssiegel" will "die umweltberatung" die Nachfrage nach langlebigen Geräten fördern und zur besseren Orientierung bei Kaufentscheidungen beitragen.

Laufzeit: 2006 - 2007

Reparatur eines Fernsehers
© archiv "die umweltberatung"

Die Erfahrungen von ReparateurInnen zeigen, dass Elektro- und Elektronik-Geräte zunehmend so konstruiert werden, dass eine Reparatur schwer möglich ist. Das Projekt verfolgte das Ziel, HerstellerInnen zu motivieren, diese Tendenz umzukehren und ihre langlebigen, gut reparierbaren Geräte mit einem Nachhaltigkeitssiegel zertifizieren zu lassen.

Das Nachhaltigkeitssiegel, das direkt am Produkt angebracht wird, soll für KonsumentInnen, die langlebige, gut reparierbare Produkte suchen, eine glaubwürdige Entscheidungshilfe beim Neukauf von Geräten bieten.

Inhalte des Projektes

  • Erarbeiten von zwei ON-Regeln. Ähnlich den ON-Normen dienen ON-Regeln zum Festlegen von Standards für Produkte oder Verfahren. Die beiden neuen ON-Regeln, die am Österreichischen Normungsinstitut aufliegen, enthalten genau definierte Kriterien für die Vergabe des Siegels und für die Ausbildung jener PrüferInnen, die Geräte hinsichtlich ihrer Reparierbarkeit überprüfen und zur Zertifizierung freigeben.
  • Durchführen der Ausbildung für die ersten PrüferInnen, die zur Zertifizierung eingereichte Geräte anhand der strengen Kriterienliste überprüfen.
  • Auszeichnung des ersten Produktes mit dem Nachhaltigkeitssiegel und Präsentation im Rahmen einer Veranstaltung für Fachleute aus den Bereichen Umwelt, Abfall, Technik.
  • Durchführen eines Gewinnspiels.
  • Ziehung der GewinnerInnen und weitere Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit, um das Siegel bekannt zu machen und die Nachfrage nach gut reparierbaren Geräten zu steigern.
  • 3 Workshops für AbfallberaterInnen, ReparateurInnen und weitere InteressentInnen

PartnerInnen im Projekt Nachhaltigkeitssiegel
Die PartnerInnen im Projekt waren:

"die umweltberatung" www.umweltberatung.at (Projektleitung)
Österreichisches Normungsinstitut - ON-Institut www.on-norm.at
Norbert Weiß, Autor des Buches "Die Reparaturgesellschaft" www.organisationsberatung.co.at
Norbert Hackl www.reparaturen.at (Mitglied des ReparaturNetzwerks Wien)
Reparatur- und Service-Zentrum R.U.S.Z (Mitglied des ReparaturNetzwerks Wien) www.rusz.at
ARGE Abfallvermeidung www.arge.at , www.vaboe.at 

Fabrik der Zukunft
Das Projekt "Nachhaltigkeitssiegel für gut reparierbare Produkte" wurde im Rahmen der Programmlinie "Fabrik der Zukunft" - einer Kooperation des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie mit der Forschungsförderungsgesellschaft - durchgeführt.

Lesen Sie mehr über das Nachhaltigkeitssiegel für langlebige und reparaturfreundliche Produkte.