Die Ausrichtung eines Neubaus

Der Mensch liebt natürliches Licht. Beim Neubau sollten Sie daher die Orientierung des Gebäudes bedenken.
Welche Räume orientiert man in welche Richtung?
©archiv "die umweltberatung"

Achten Sie bei Ihrem Grundriss auf eine günstige Anordnung der Räume und Fenster. Stiegenhaus oder Schlafzimmer benötigen kein Fenster nach Süden - Wohnzimmer oder Kinderzimmer hingegen schon. Nehmen Sie Ihren Plan und einen Kompass zur Hand, das hilft. Zur Not weist Ihnen die nächst gelegene Satellitenschüssel, wo Süden ist. Sie zeigt ungefähr dorthin.

Anordnung, Orientierung:

Norden:

  • kleine Fensterflächen
  • Eingangsbereich
  • Stiege
  • WC
  • Windfang
  • Abstellraum
  • Garderobe

Osten:

  • Küche
  • Speise
  • Terasse
  • Schlafen
  • Gäste 

Westen:

  • Wohnen
  • Kinder 
  • Fensterflächen mit außenliegendem Sonnenschutz

Süden:

  • Wohnzimmer
  • große Fensterflächen mit außenliegendem Sonnenschutz
  • Wintergarten

Allen Recht getan
Schlafräume sollten in ruhige Bereiche geplant werden. Während Kinderzimmer nahe am Schlafzimmer sein müssen, sollten sich Jugendzimmer eher vom Schlafzimmer entfernt befinden.

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung" Wien
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at