Dinkelschmarren mit Zwetschkenröster

Zubereitungszeit:
4 Personen

Dinkelschmarren mit Zwetschkenröster
© m.kupka "die umweltberatung"

Zutaten

Dinkelschmarren:

  • 6 Eiklar
  • 6 Dotter
  • 2 EL Schlagobers
  • 4 EL Zucker
  • 3 EL Dinkel-Vollkornmehl
  • Vanillezucker
  • Prise Salz
  • Butter zum Ausbacken

Frischer Zwetschkenröster (Herbst):

  • 1 kg Zwetschken
  • 150 g Kristallzucker
  • 150 ml Wasser
  • 1 Zimtstange
  • ½ Bio-Zitrone
  • Gewürznelken

Die restliche Jahreszeit greift man am besten zu eingemachtem Zwetschkenröster.

Zubereitung

Dinkelschmarren:

Eiklar mit Zucker und Salz zu festem Schnee schlagen.

Dotter mit Schlagobers, Vanillezucker unterrühren.

Butter in der Pfanne erhitzen, das Mehl vorsichtig mit Schneebesen unter die Masse heben, beidseitig goldbraun backen und dann mit zwei Gabeln zerreißen.

Zwetschkenröster:

Zwetschken waschen, halbieren und entkernen. Mit Zucker, Wasser, der Zitrone, einer Zimtstange und den  Gewürznelken ca. eine halbe Stunde zugedeckt kochen.

Tipp: Den Zwetschkenröster kocht man am besten im Herbst und füllt ihn kochend heiß in sterile Einmachgläser. Gut verschlossen hält der Röster bis ins nächste Jahr.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen, Süßspeise, Kinder

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!