DIY: Knetmasse

Rezept für selbstgemachte Knetmasse. Damit die Tage drin lustig werden und die Vorfreude auf den nächsten Ferientag noch mehr steigt.

So geht´s:

  1. Knetmasse kann entweder mit Lebensmittelfarbe oder mit selbst hergesteller Pflanzenfarbe gefärbt werden. Für rote Knetmasse kannst du zum Beispiel den roten Sud von Roten Rüben verwenden. Grün entsteht mit Hilfte von Spinat, gelb mit Hilfe von Kurkuma, weiß ist die Teigmischung ohne zusätzliche Farbe.
  2. Mische für die weiße Farbe 2 Tassen glattes Mehl mit 1 Tasse Salz, 2 TL Zitronensäure und 2 EL Speiseöl und gieße 2 Tassen heißen Wasser darüber. Für bunte Knetmasse wird statt Wasser ein heißer Farbsud verwendet.
  3. Gut verrühren (Achtung heiß!) und anschließend mit den Händen durchkneten, bis sie ganz geschmeidig ist.
  4. Wenn die Masse bröselig wird, etwas mehr Öl, jedoch kein Wasser zugeben. Ist die Masse zu feucht etwas Mehl zugeben.
  5. Für rote Knetmasse koche zuerst 2 Tassen Wasser mit 1 geschälten roten Rübe und rühre den roten Farbsud dann in die Mehlmischung ein.
  6. Für grüne Knetmasse koche zuerst eine Handvoll Spinat mit 2 EL Wasser, püriere ihn so fein wie es nur geht und mische ihn unter die Salzteigmasse.
  7. Für gelbe Knetmasse mische in die fertige, weiße Knetmasse mehreren Esslöffel Kurkuma-Pulver.
  8. Die Knetmasse kann in Plastiksäckchen oder in Dosen für wenige Tage luftdicht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sie ist sehr weich und geschmeidig, und lässt sich von jedem Teppichboden nach dem Eintrocknen leicht aufsaugen!

Weitere Rezepte für Fingerfarben, Knetmasse und Straßenmalkreiden aus der Heimwerkstatt finden Sie in unserem Infoblatt "Bastelspaß und Farbenpracht selbst gemacht!"

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung" Wien
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at