DIY Vogelmierenspinat

Vogelmiere hat einen sehr feinen, milden Geschmack und kann am Wald- und Wegesrand geerntet werden. Pflücken Sie sich Ihren Spinat selbst!

So geht´s:

  1. Eine Schüssel voll Vogelmiere sammeln. Für den Spinat kann man sowohl Blätter und Blüten als auch Stängel verwenden. Die Ernte ist vom Frühjahr bis in den Herbst möglich!
  2. Vogelmiere gründlich mit kaltem Wasser waschen, dann mit einem großen Messer fein hacken.
  3. Jungzwiebel in einem Topf mit etwas Öl glasig dünsten. Fein gehackten Ingwer und Knoblauch hinzufügen und kurz mitrösten.
  4. Vogelmiere dazugeben, mit etwas Suppe oder Wasser aufkochen lassen, dünsten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Anschließend mit einem Pürierstab oder im Aufsatz einer Küchenmaschine in die gewünschte Konsistenz bringen.

Tipp: Vogelmierenspinat eignet sich ideal als Gemüsebeilage zu Reis und Fisch oder für viele andere schmackhafte Gerichte. Wer nicht soviel Vogelmiere erntet, kann den Spinat auch ergänzend mit Brennnesseln zubereiten!

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne persönlich

"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at