Elektrosmog vermeiden

Kinderzimmer und Schlafbereich sollten möglichst frei von elektrischen und magnetischen Feldern sein. Abstand halten und Abschalten lautet das Motto!

Steckerleiste
©archiv "die umweltberatung"

Niederfrequente Felder werden z.B. von Stromleitungen und elektrischen Geräten erzeugt. Hochfrequenz-Strahlung geht beispielsweise von Handys, Schnurlostelefonen und Mobilfunksendeanlagen aus. Da Kinder sich noch im Wachstum befinden und dünnere Schädelknochen haben sind sie mehr gefährdet als Erwachsene.

Einfach abschalten

Die Minimierung von elektrischen und magnetischen Niederfrequenz-Feldern können Sie z.B. durch Abstandhalten von elektrischen Leitungen und Geräte, oder Einbau eines  Netzfreischalters in dem Raum  erreichen. Bei Elektrosmog im Hochfrequenzbereich helfen z.B. Abschirmanstriche und -gitter oder Bettbaldachine aus speziellen Stoffen weiter.

Vermeiden und Abstand halten

Vermeiden Sie in Kinderzimmern und Schlafräumen grundsätzlich Schnurlostelefone, dauersendende Funk-Babyphone und WLAN. Andere elektrische Geräte wie Fernseher, PC, HiFi-Anlagen und elektrische Leitungen sollten sich nicht in Körper- bzw. Kopfnähe befinden! Der Mindestabstand von Kabeln und aktiven Geräten sollte 1 Meter betragen. Energiesparlampen sind zwar für die Beleuchtung an der Decke, nicht aber für Nachttischlampe und Schreibtischlampe empfehlenswert, weil auch hier ein Abstand von mindestens einem Meter eingehalten werden sollte.

Geräte ganz vom Stromnetz trennen

Eine einfache und praktische Möglichkeit ist die schaltbare Steckerleiste. Schalten Sie den Kippschalter dieser Leiste aus, sind alle Geräte, die an der Leiste angesteckt sind, vom Stromnetz abgekoppelt.

Netzfreischalter

Bei der Planung von Kinderzimmer und Schlafzimmer ist der Einbau eines Netzfreischalters zu empfehlen. Wenn alle Geräte abgeschaltet sind, unterbricht der Netzfreischalter automatisch das Stromnetz im Zimmer, es fließt kein Strom mehr. Erst wenn wieder ein Gerät eingeschaltet wird fließt erneut Strom.

Babyphon nicht ständig laufen lassen

Das Babyphon sollte nie direkt ins Kinderbett gelegt werden! Schalten Sie es nicht auf maximale Empfindlichkeit und drehen Sie nach Gebrauch immer sowohl das Sende- als auch das Empfängergerät vollständig ab!

 

Institut für Baubiologie und Ökologie Neubeuern www.baubiologie.de (Baubiologische Richtwerte für Schlafräume)
Innenraum Mess- und Beratungsservice www.innenraumanalytik.at
Europäisches Zentrum für Umweltmedizin www.ezu.at
Ökotest www.oekotest.de
Wiener Ärztekammer www.aekwien.at/media/Plakat-Handy.pdf

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung" Wien
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at