Erdäpfelpalatschinken mit Mangoldfülle

Zubereitungszeit:
4 Personen

erdaepfelpalatschinken
©g-kriz

Zutaten

  • 1/2 kg mehlige Erdäpfel (roh und geschält gewogen)
  • 15 dag glattes Mehl
  • 3 Eier
  • 1/2 l Milch
  • 80 dag Mangold
  • 1 Paprika
  • 2 Karotten
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • Hartkäse zum Bestreuen der Palatschinken

Zubereitung

Die Erdäpfel waschen, schälen, grob würfeln und kochen. Danach fein reiben oder durch die Flotte Lotte passieren und mit dem Mehl, den Eiern und der Milch vermengen. Salzen und für eine halbe Stunde rasten lassen. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. In der Zwischenzeit den Mangold entstielen und die Blätter in Streifen schneiden. Karotten schälen und mit dem Paprika in feine Streifen schneiden. Gemüse in Butter anschwitzen, dabei mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Mit etwas Wasser aufgießen und zugedeckt weich dünsten. Als nächsten Schritt aus dem Teig Palatschinken backen, mit der Mangoldfülle belegen und zu einem Viertel zusammenklappen. Die Palatschinken in eine Auflaufform geben, mit geriebenem Hartkäse bestreuen und im Rohr überbacken bis der Käse goldbraun ist.

Tipp: Dazu passt z.B eine Basilikumsauce, Tomatenragout oder einfach ein schöner Salatteller! Natürlich können Sie auch andere, saisonale Gemüsesorten verwenden!

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!