Erdbeerknödel

Zubereitungszeit:
4 Personen

Erdbeerknödel
©m.kupka "die umweltberatung"

Zutaten

Knödel

  • 250 g Topfen
  • 1 Ei
  • Salz
  • 3-4 EL griffiges Mehl

Füllung

  • Erdbeeren (oder andere Früchte wie Marillen oder Zwetschken)

Zum Wälzen

  • 100 g Butter
  • 150 g Semmelbrösel
  • etwas Staubzucker

Zubereitung

Den Topfen in einer Schüssel mit dem Mehl, Ei und Salz zu einem geschmeidigen Teig gut verrühren. Der Teig wird fester und lässt sich leichter verarbeiten, wenn er cirka 1 Stunde im Kühlschrank gekühlt wurde.

Währenddessen die Butter erhitzen, die Brösel darin anrösten und mit dem Staubzucker süßen. Den fertigen Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, zu einer Rolle formen und in 16 gleich große Stücke teilen. Jede Frucht gut mit Teig umhüllen und zu einem Knödel formen. Anschließend Die Knödel ca. 10 Minuten in 2 Liter Salzwasser kochen, bis die Knödel an der Wasseroberfläche aufschwimmen.
Die abgeseihten Knödel in den Butterbrösel wälzen und sofort servieren. Eventuell mit Staubzucker verfeinern.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen, Süßspeise

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!