Erfrischender Salbeiblütensirup

Zubereitungszeit:
3 Liter

selbstgemachter Salbeiblütensirup
© m.kupka, "die umweltberatung"

Zutaten

1 kg Zucker
2 l Wasser
frische Salbeiblüten, am besten mehrere Hände voll
4 Bio-Zitronen
10 bis 20g Zitronensäure

Zubereitung

Ein großes Glas zu gut einem Drittel mit den Salbeiblüten füllen. Zucker und Zitronensäure in Wasser auflösen, mit dem Saft der Zitronen mischen und über die Blüten gießen. Man benötigt ungefähr doppelt so viel Flüssigkeit wie Blüten. Die Zitronenschalen klein schneiden und unterrühren.

Zugedeckt 2-3 Tage ziehen lassen und mehrmals aufschütteln oder durchrühren.

Abseihen und in sterile Flaschen abfüllen. Die schöne Farbe behält der Salbeiblütensirup, wenn man ihn kühl und dunkel lagert. Es ist empfehlenswert den Sirup lieber in kleinen Flaschen abzufüllen, da er nach dem Öffnen leicht gären kann.

Der Salbeiblütensirup schmeckt leicht bitter und ist sehr erfrischend. Er eignet sich auch sehr gut in sommerlichen Cocktails als Ersatz für Campari.

Tipp: Experimentieren Sie mit den Mengen, bis Ihnen das Verhältnis von Süße und Säure zusagt.

Weitere Rezepte: Getränke, Konservierung, Kinder

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung" Wien
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at