"Falsche Kapern"

Zubereitungszeit:
4 Personen

Bild zum Text
©archiv "die umweltberatung"

Zutaten

  • Unausgereifte Samenkapseln der Kapuzinerkresse
  • Essig
  • Salz

Zubereitung

Die unausgereiften Samenkapseln ernten, dabei einen kleinen Stielansatz belassen. Diese in ein sauberes Glas schichten. Jede Schicht salzen und mit etwas Wasser beträufeln. Schütteln und an einen kühlen Ort stellen. Das Glas nach und nach, je nach Verfügbarkeit der Samenkapseln, befüllen. Immer wieder mit Salz bestreuen. Ist das Glas voll, dieses ungefähr eine Woche stehen lassen. Danach die Früchte in ein Sieb geben und das Salz abspülen. Die "falschen Kapern" wieder in ein Schraubglas geben und dieses mit Essig befüllen. Verschließen und kühl lagern.

Tipp: Falsche Kapern lassen sich auch aus anderen Knospen herstellen, z.B. von Bärlauch oder Gänseblümchen.

Weitere Rezepte: Konservierung

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!