Fichtenwipfelsirup

Zubereitungszeit:
4 Personen

Zutaten

  • 300 g Maiwipfel (von Fichten)
  • 600 g Rohrzucker

Zubereitung

Maiwipfel werden abwechselnd mit dem Zucker in etwa fingerdicken (1 cm) Schichten in ein großes Glas gefüllt. Das Glas luftdurchlässig mit einem Leinentuch oder Butterbrotpapier verschließen, an ein sonniges Fenster stellen. Nach etwa 14 Tagen hat sich Flüssigkeit am Boden abgesetzt und die Maiwipfel bräunlich verfärbt. Dann ist der Hustensaft fertig.
Die Flüssigkeit (etwa 1/8 l) abfiltern und in kleine Gefäße füllen. Der Hustensaft wird meist erst in der kalten Jahreszeit benötigt und sollte daher luftdicht verschlossen, kühl und dunkel gelagert werden.  

Tipp: Der Sirup kann auch mit Tannenwipfel hergestellt werden.

Weitere Rezepte: Getränke

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!