Forellenfilets mit Kräutern

Zubereitungszeit:
4 Personen

Gegrillte Forelle
© m.knieli "die umweltberatung"

Zutaten

  • 4 Forellenfilets
  • 3 EL Butter
  • 4-5 EL fein gehackte Wild- und Gartenkräuter (z.B. Brennnessel / Petersilie / Rosmarin / Dille / Kresse / Pimpinelle / Liebstöckl / Sauerampfer und Schafgarbe)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bio-Zitrone
  • ca. 1/8 l Wasser
  • 2 - 3 EL Weißwein
  • etwas Mehl

Zubereitung

Forellenfilets mit Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch würzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Kräuter abspülen, fein hacken, in einer Pfanne mit zerlassener Butter kurz schwenken und die Filets dazugeben. Beidseitig anbraten, mit Weißwein ablöschen, mit Wasser aufgießen und die Filets zugedeckt langsam garen. Filets aus der Pfanne nehmen, Fond mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer nachwürzen und mit etwas Mehl binden. Filets anrichten und mit dem Kräuterfond übergießen.
Tipp: Zu den Fischfilets schmecken Erdäpfel sehr gut.


Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!