Gefüllte Hühnerbrust mit Rüben Püree

Zubereitungszeit:
4 Personen

Zutaten

  • 4 Hühnerbrüste
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 1 EL fein gehackte Zwiebel
  •  1/2 EL gehackte Petersilie
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Schlagobers
  • 1 EL geraspelter Ingwer
  • 1 TL gerebelter Majoran
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Cognac
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Rotwein

Erdäpfel-Rüben-Püree

Butterkugerl

  • 1 TL Butter
  • 1 TL Mehl
  • zu einer Kugel kneten

Zubereitung

Fülle

Eigelb, Schlagobers, Gewürze, Ingwer und gehackte Kräuter mischen. Toastbrot würfeln. Zwiebeln in wenig Butter hell anschwitzen, mit Cognac in die Masse geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse locker durcharbeiten und etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Hühnerbrüste salzen und pfeffern, füllen und mit Zahnstochern zustecken, und von allen Seiten bei geringer Hitze goldgelb braten und anschließend im Ofen ca. 10 Minuten fertiggaren. Am Schluss Fleisch aus der Pfanne heben und warm stellen, Bratensaft noch einmal erhitzen, mit Weißwein ablöschen, Butterkugerl dazugeben und unter Rühren einmal aufkochen.

Püree

Erdäpfel kernig kochen, schälen und fein passieren. Heiße Milch langsam einrühren, Rübensaft einrühren und mit Salz und wenig Muskatnuss würzen. Servieren Sie die Hühnerbrüste mit dem Püree und einer Garnierung aus gerösteten Zwiebeln.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!