Gefüllte Zucchini mit Dinkelreis

Zubereitungszeit:
4 Personen

Zucchini gefuellt mit Dinkelreis
©g.kriz

Zutaten

Zubereitung

Den Dinkelreis waschen und 1 h in der doppelten Menge Wasser einweichen, dann etwa 15 Minuten kochen. Eine geschälte Zwiebel fein schneiden, in etwas Olivenöl anbraten, die gewaschenen, kleingeschnittenen Paprika und Paradeiser dazugeben und ca. 30 Min. köcheln lassen. Basilikum untermischen, salzen und pfeffern.

Vier Zucchini halbieren und das weiche Fruchtfleisch mit einem Löffel aushöhlen, sodass 1 cm Rand stehenbleibt und das Fleisch zur Seite geben. Die fünfte Zucchini grob raspeln. Die würfelig geschnittene zweite Zwiebel in Fett anbraten, das ausgehöhlte Zucchinifleisch dazugeben, salzen und ca. 5 Minuten weichdünsten. Nun den gekochten Getreidereis beimengen, Eier und Kräuter dazu, würzen und in die halbierten Zucchini füllen. Die Paradeissoße in eine Aulaufform geben, die gefüllten Zucchini hineinlegen und zugedeckt ca. 30 Min. bei 180º C backen.

Wer möchte kann die Zucchini vor dem Backen noch mit geriebenem Käse bestreuen.

Tipp: Probieren Sie dieses Gericht auch z.B. mit Emmer, Einkorn, Kamut, Grünkern oder Gerste aus!

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!