Gefülltes Gemüse

Zubereitungszeit:
4 Personen

Gefüllte Paprika
©m.kupka "die umweltberatung"

Zutaten

  • 1 Tasse Braten-, Wurst- oder Schinkenreste
  • 1 Zwiebel
  • Kümmel
  • Majoran
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1 Ei
  • 1 Tasse gekochter Getreidereis
  • Brösel
  • Gemüse der Saison zum Befüllen (z.B. Paprika/ Krautkopf/ Mangold/ Kohl oder Fleischtomaten)
  • Rahm

Zubereitung

Zwiebel schälen und fein hacken. Fleischreste faschieren oder fein schneiden. Zwiebel glasig dünsten, gekochten Getreidereis und Fleisch zufügen. Kurz dünsten. Dann die Masse vom Herd nehmen, mit Rahm, Ei, Brösel binden. Mit Kräutersalz, Kümmelpulver und Majoran würzen. Kraut, Kohl oder Mangold putzen, waschen.

Das Gemüse zum Befüllen (bei Paradeisern nicht notwendig) kurz in kochendem Salzwasser blanchieren.

Bei Kraut, Kohl oder Mangold je zwei Gemüseblätter so nebeneinander legen, dass sie leicht überlappen. Die Masse darauf geben. Die Blätter seitlich einschlagen und aufrollen. Bei Paprika vor dem Blanchieren den Deckel abschneiden und aushöhlen, füllen und Deckel wieder darauf geben.

In eine befettete Auflaufform eng aneinander legen und im Backrohr bei 200 °C ca. 15 bis 20 Minuten garen.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen, Kinder

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!