Gegrillte Forelle

Zubereitungszeit:
4 Personen

Gegrillte Forelle
© h.brugger "die umweltberatung"

Zutaten

  • 2 Forellen im Ganzen
  • 1 Zitrone
  • 1 handvoll frische Gartenkräuter (z.B. Rosmarin, Petersilie, Salbei, Oregano, Schnittlauch etc..)
  • Salz, Pfeffer
  • Grillhalterung für Fische

Zubereitung

Die frischen, ausgenommenen Forellen unter fließendem Wasser säubern.

Die Fische mit Salz und Pfeffer innen und außen würzen. Mit den gewaschenen Kräutern und in Scheiben geschnittenen Zitronen füllen und mit einem Zahnstocker bei der Bauchflosse schließen.

Nun die die Haut der Fische und die Grillhalterung mit etwas Öl einreiben und die Fische darin einspannen. Damit lassen sie sich einfach auf dem heißen Grill wenden.

Bei mittlerer Hitze die Fische am Griller etwa 10 bis 20 Minuten grillen. Der Fisch ist gar, wenn sich die Bauchflosse leicht lösen lässt und die Haut knusprig ist.

Tipp: Zum Essen die Fische aus der Halterung lösen, entlang vom Rückrat einschneiden und die Filets vorsichtig von den Gräten trennen.

Weitere Rezepte: Vorspeisen, Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne persönlich

"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at