Gegrillte Forellen mit Paradeisersauce

Zubereitungszeit:
4 Personen

Forelle
©rita newman/BMLFUW http://www.lebensministerium.at

Zutaten

  • 4 mittelgroße Forellen
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Petersilie
  • Thymian
  • 4 TL Butter

Soße

Zubereitung

Die Forellen ausnehmen, gut waschen und trocknen. Im Anschluss innen salzen und pfeffern. Die Petersilie und den Thymian fein hacken und die Fische damit befüllen. Zusätzlich etwas Butter in die Fische geben.
Die Karotten waschen, schälen und fein würfelig schneiden. Die Zwiebel fein hacken und in Öl leicht anschwitzen. Den Knoblauch schälen, zum Zwiebel pressen und mitrösten. Die Karottenwürferl ebenfalls zugeben. Danach die Paradeiser kurz in kochendem Wasser überbrühen, die Haut abziehen und würfelig schneiden. Das Karotten - Zwiebelgemisch mit dem Rotwein ablöschen und die Paradeiserwürfel zugeben. Salzen, pfeffern und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
Die vorbereiteten Forellen beidseitig grillen.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!