Gelsenschutz

Gelsen lassen sich oft ohne Gift vertreiben.

Blusaugende Gelse
© Dmitry Knorre - http://www.fotolia.com Fotolia.com

Die beste Gelse ist die, die gar nicht erst in Ihre Nähe und die Nähe Ihrer Kinder kommt. Daher ist Vorbeugen auch das beste Mittel gegen Gelsenalarm. Einige einfache Tricks können dabei schon große Wirkung erzielen:

  • Wasseransammlungen im Garten oder auf der Terrasse entleeren oder gut abdecken, denn hier befinden sich die Brutstätten der Gelsen
  • Fliegengitter an Fenstern und Türen anbringen, im Notfall Moskitonetze über Betten anbringen
  • Gelsen sehen gelbes Licht nicht. Statt weißer Glühbirnen können Sie gelbe Lampen zur Beleuchtung einsetzen

Ätherische Öle

Duftende Öle wie Lavendel, Sandelholz, Eukalyptus oder Salbei mögen die Gelsen nicht. Allerdings ist bei ihnen Vorsicht geboten: Es können allergische Reaktionen auftreten. Vor allem Säuglinge und Kleinkinder sollten Sie nicht mit ätherischen Ölen einreiben. Ein paar Tropfen auf die Bettwäsche oder Kleidung genügen.

Nicht kratzen

So verführerisch es auch für unsere Kleinen sein mag, einen Gelsenstich hingebungsvoll aufzukratzen. Das sollten Sie ihnen nicht erlauben. Denn das Kratzen selbst löst Reaktionen im Körper aus, die den Stich erst richtig zum Schwellen bringen. Damit Kinder aber nicht unnötig leiden müssen, nehmen Sie ihnen den Juckreiz: Reiben Sie die Stelle mit rohem Zwiebel, Essig, Zitronensaft oder zerriebenen Spitzwegerich- oder Tomatenblättern ein. Das lindert den Juckreiz.

Vorsicht bei chemisch-synthetischen Mitteln

Viele im Handel angebotene Gelsenmittel können bedenkliche Stoffe enthalten. Wenn Sie Ihre Kinder damit einreiben, nehmen sie diese Stoffe durch die Haut auf. Das Rezept für eine gelsenabwehrende Katzenminzelotion finden Sie in unseren Infoblatt Gelsen (siehe Downloads).
Gelsenstecker enthalten meist Insektizide, die permanent an die Atemluft abgegeben werden. Das ist vor allem für Kinder bedenklich, aber auch für AllergikerInnen und AsthmatikerInnen.

Weitere Informationen

Unsere Produkte und Downloads

Ameisen, Motten & Co

Haushaltsschädlinge ohne Gift vertreiben

Cover
© "die umweltberatung"
  • Broschüre
  • gratis zzgl. Versandkosten
  • HerausgeberIn "die umweltberatung" Österreich

Gelsen

Lästige Quälgeister ohne Gift vertreiben

Cover vom Infoblatt
Coverbild: © Dmitry Knorre - Fotolia.com
  • Infoblatt
  • HerausgeberIn "die umweltberatung" Wien - Die Wiener Volkshochschulen

Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne persönlich

"die umweltberatung" Wien

Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at