Gesunde Schule is(s)t

Projekt zur Optimierung der Schulverpflegung
Logo Gesunde Schule is(s)t
© Gesundes Niederösterreich

In Niederösterreich startete mit dem Schuljahr 2010/11 an fünf Gesunden Schulen das Projekt „Gesunde Schule is(s)t“ des NÖ Gesundheits- und Sozialfonds, BgA "Gesundes Niederösterreich".
Ziel ist eine nachhaltige Umstellung des Verpflegungsangebotes an „Gesunden Schulen“ nach ernährungswissenschaftlichen und ökologischen Kriterien im Bereich Schulbuffet.

Mit dem Projekt werden Schulen vor Ort unterstützt, ein Team zu gründen, das gemeinsam Ziele ausarbeitet und Maßnahmen zur Optimierung des Verpflegungsangebotes umsetzt. "die umweltberatung" ist Projektpartnerin und berät und begleitet die Schulen bei dieser Umstellung. Zudem werden Weiterbildungen für LehrerInnen, VerpflegungsanbieterInnen und Eltern durchgeführt. Die Schulen bekommen fachliche Unterstützung bei der Suche nach regionalen Lieferantinnen und Lieferanten, Rezepte und praktische Tipps für die Umsetzung im Alltag.

Die SchülerInnen einer Projektschulstufe werden aktiv am Umstellungsprozess an der Schule beteiligt. Von dem Projekt profitieren SchülerInnen und LehrerInnen, und Eltern können sicher sein, dass ihre Kinder gut versorgt sind.

„Gesunde Schule is(s)t“ startete im Schuljahr 2010/11 an fünf Gesunden Schulen in Niederösterreich:

PGYM Korneuburg
HS Pernitz
HS Persenbeug
HS St. Peter in der Au
SHS Zwettl

Projektpartner: NÖ Gesundheits- und Sozialfonds, BgA "Gesundes Niederösterreich", Stattersdorfer Hauptstraße 6C, 3100 St. Pölten
Tel. +43 (0) 27 42 / 906 10-757, Fax:+43 (0) 27 42 / 906 10-702, office@gesundesnoe.at, www.gesundesnoe.at.