Grießsschmarrn mit Kompott

Zubereitungszeit:
4 Personen

Griesschmarrn mit rotem Kompott
© Gabriele Homolka "die umweltberatung"

Zutaten

  • 250 g Vollkorngrieß
  • 0,5 l Milch
  • 50 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Rosinen nach Geschmack
  • Staubzucker zum Bestreuen

Zutaten frisches Kompott

Im Winter können statt frischen Früchten auch eingelegte Früchte verwendet werden.

Zubereitung

Eine Auflaufform mit wenig Butter ausfetten.

Die restliche Butter in einem Topf zerlassen, den Grieß kurz anrösten. Den Topf von der Platte nehmen und die kalte Milch mit dem Schneebesen gut einrühren. Ei und das Salz untermischen und unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen. Vorsicht! Brennt leicht an. 

Die Masse in die Auflaufform füllen, die Rosinen darüber streuen und bei 180 Grad eine halbe Stunde im Rohr backen. Zum Schluss die Masse mit einer Gabel durchrühren und den Schmarrn im ausgeschalteten Rohr ausdünsten lassen.

Für das frische Kompott das Wasser mit Zimt, Zucker und den Gewürznelken einige Minuten kochen lassen. Das Puddingpulver mit etwas kaltem Wasser anrühren und mit dem Schneebesen in die Gewürzmischung einrühren, aufkochen lassen. Die gewaschenen und geputzten Früchte in die Flüssigkeit geben und einmal aufkochen. Mit Zucker und einem Schuss Rum abschmecken. Kann ausgekühlt oder warm zum Grießschmarrn gegessen werden.

Weitere Rezepte: Süßspeise, Kinder

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!

Wir beraten Sie gerne persönlich!

"die umweltberatung" Wien
Telefon 01 803 32 32
E-Mail service@umweltberatung.at
Website www.umweltberatung.at