Hirse-Paradeisergericht

Zubereitungszeit:
4 Personen

Schneidbrett mit frischen Zutaten
©a.ficala "die umweltberatung"

Zutaten

Zubereitung

Hirse heiß waschen, in die kochende Gemüsebrühe einrühren und kochen. 20 Minuten zugedeckt ausquellen lassen. Feingeschnittenen Zwiebel und Knoblauch in der Butter andünsten. Grob geschnittene Paradeiser zugeben und etwa 5 Minuten dünsten.
Mit Kräutersalz, Pfeffer und den Kräutern kräftig abschmecken. Gegarte Hirse mit Paradeisern und geriebenem Käse anrichten und gehackten Kräutern bestreut servieren.
Die Paradeiser können auch geschält verwendet werden. Dazu die Schale anritzen, die Paradeiser etwa 1/2 Minute blanchieren, kalt abschrecken und die Haut abziehen.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!