Holunder-Apfel-Dessert

Zubereitungszeit:
4 Personen

Zutaten

  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • Saft und Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • 1/2 l Holunderbeersaft
  • 5 dag Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 2 Gewürznelken
  • 2 mittelgroße Äpfel
  • 1/8 l Wasser
  • 1/2 Zitrone
  • 100 ml Apfelsaft
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Vanille-Puddingpulver
  • 100 ml Schlagobers

Zubereitung

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Holunderbeerensaft mit dünn abgeschälter Zitronenschale, Zitronensaft, Zucker, Zimt und Nelken bis kurz vor dem Kochpunkt erwärmen. Gelatine gut ausdrücken, unter Rühren im Holunderbeerensaft auflösen. Zitronenschale und Nelken entfernen, den Saft in Gläser füllen und ca. 2 Stunden kalt stellen. Geschälte Äpfel vierteln, entkernen, in Spalten schneiden, mit Wasser, Apfel- und Zitronensaft und Zucker dünsten, Apfelstücke herausnehmen. Puddingpulver und 2 EL Wasser glattrühren, in den Sud einrühren, kurz aufkochen. Äpfel wieder zufügen. Abkühlen lassen. Apfelkompott auf dem Holundergelee verteilen. Schlagobers steif schlagen, die Speise damit verzieren und mit Zimt bestäuben.

Hinweis: Holunderbeeren eignen sich nicht für den Rohverzehr!

Weitere Rezepte: Süßspeise

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!