Holunderblütenparfait auf Apfelsauce

Zubereitungszeit:
4 Personen

Holunderblüten
©m. uedl-kerschbaumer "die umweltberatung"

Zutaten

  • 120 g mageren Topfen
  • 1/2 B. Sauerahm
  • 5 Bl. Gelatine
  • 1/8 l Holunderblütensirup
  • Saft einer 1/2 Bio- Zitrone
  • 1/8 l Schlagobers
  • Holunderblüten

Sauce

  • 400 g Äpfel
  • ca. 3 EL Honig oder Holunderblütensirup
  • 1/8 l Weißwein
  • Melisse oder Minze

Zubereitung

Form mit Frischhaltefolie auslegen. Gelatineblätter einweichen, ausdrücken und in erwärmten Zitronensaft auflösen. Topfen, Rahm und Sirup glattrühren, Hollerblüten untermischen, Gelatine zugeben und zuletzt steif geschlagenes Obers unterheben. Masse einfüllen und im Kühlschrank ca. 3 Stunden - am besten über Nacht - absteifen lassen. Mit Fruchtsaucen und Blüten anrichten. Für die Apfelsoße Äpfel waschen, schälen, zerkleinern und mit Wein und Sirup weichkochen. Fein pürieren, erkalten lassen und zuletzt fein gehackte Melisse oder Minze zugeben.
Tipp: Diese Sauce kann mit 2 Blättern Gelatine gebunden werden und mit 1/8 l Obers in einem ISI-Apparat gefüllt werden. Nach 2 Stunden Kühlzeit kann man sie als Schaum auf die Teller dressieren.


Weitere Rezepte: Süßspeise

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!