Hühnerkeulen mit Gemüsespießen

Zubereitungszeit:
4 Personen

bunte Gemüsespieße
© m.uedl-kerschbaumer "die umweltberatung"

Zutaten

  • 4 Hühnerkeulen
  • 1/2 TL grüne Pfefferkörner
  • 8 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Schalotten
  • 1/4 L Gemüsebrühe
  • 1 TL Fenchelsamen
  • etwas Olivenöl zum Braten
  • 40 dag Fenchel
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 3 Karotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Schuss Balsamessig
  • 4 EL Olivenöl
  • je 1 Prise Zucker
  • Thymian
  • Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zubereitung

    Für die Spieße Fenchel, Zucchini und Karotten putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Aus zerdrücktem Knoblauch, Balsamessig, Olivenöl, Zucker, Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano eine Marinade anrühren und das Gemüse ca. 30 Minuten darin ziehen lassen. Mariniertes Gemüse abwechelnd auf Spieße stecken und auf den Grill legen oder in einer Grillpfanne braten. Hühnerkeulen enthäuten und salzen. Pfefferkörner und Knoblauch zerdrücken, zu einer Paste verreiben, Hühnerkeulen damit bestreichen und in Olivenöl anbraten. Schalotten ringelig schneiden und mit den Fenchelsamen zugeben. Mit Gemüsebrühe aufgießen und etwa 15 Minuten zugedeckt garen lassen. Servieren Sie die Hühnerkeulen mit den Gemüsespießen.


    Weitere Rezepte: Hauptspeisen

    "die umweltberatung" empfiehlt:

    Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!