Joghurtnockerln auf Rhabarberkompott

Zubereitungszeit:
4 Personen

Rhabarber
©g.pomper "die umweltberatung"

Zutaten

  • 200 g Joghurt
  • 200 g Obers
  • 5 EL Staubzucker
  • Vanillezucker
  • 6 Blatt Gelatine
  • 500 g Rhabarber
  • Honig
  • Zimt

Zubereitung

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, erwärmen und auflösen. Joghurt, Zucker und Gelatine verrühren, geschlagenes Obers unterheben und mehrere Stunden kaltstellen. Rhabarber mit sehr wenig Wasser dünsten und mit Honig und Zimt abschmecken. Aus der erstarrten Joghurtmasse Nockerl ausstechen auf dem Rhabarberkompott anrichten und mit Melissenblättern garnieren.

Rhabarber kann bis zur Blüte geerntet werden. Danach haben die Stängel zuviel Oxalsäure. Junge Pflänzchen sollten im ersten Jahr nicht geerntet werden, so werden sie kräftiger.


Weitere Rezepte: Süßspeise

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!