Kalbsspieße mit glasierten Maroni und Cognac-Dip

Zubereitungszeit:
4 Personen

Kalbsspieße
©archiv "die umweltberatung"

Zutaten

Kalbsspieße

  • 50 dag Kalbschnitzel
  • 1 EL süßer Senf
  • 3 EL Sherry
  • etwas Olivenöl

Dip

  • 2 Schalotten
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Cognac
  • 1/4 l Schlagobers
  • ca. 1/4 l Kalbsfonds
  • 1 TL süßer Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Glasierte Maroni

Zubereitung

Fleisch in längere, ca. 2 cm breite Streifen schneiden und wellenförmig auf Holzspieße stecken. Diese vorher in Wasser einweichen, dann lässt sich das Fleisch später besser abziehen. Senf, Sherry und etwas Olivenöl verrühren, die Kalbsspieße damit bestreichen und eine Stunde marinieren lassen. Danach Spieße im restlichen Olivenöl von jeder Seite scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Für den Dip Schalotten abziehen, fein würfeln und in Olivenöl einige Minuten anbraten, mit Cognac ablöschen, Schlagobers und Kalbsfonds dazugeben und auf die Hälfte einkochen lassen. Senf einrühren und Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Für die glacierten Maroni Zucker in heißer Butter karamellisieren, mit Wasser aufgießen, geschälte Maroni beigeben. Bei mäßiger Hitze etwa 30 Minuten dünsten, bis das Wasser voll verdunstet ist.
Jeweils eine Maroni auf die Kalbsspieße stecken und mit dem Cognac-Dip servieren.
Tipp: Zu den Kalbspießen schmecken Semmelknödel und Preiselbeermarmelade hervorragend.


Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!