Kalte Erdäpfel-Porreesuppe

Zubereitungszeit:
4 Personen

Zutaten

  • 1/2 kg Erdäpfel
  • 20 dag Porree (Lauch)
  • 1 EL Butter
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1/8 l Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung

Erdäpfel schälen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in kaltes Wasser legen. Porree der Länge nach aufschneiden und gut waschen. Die Hälfte vom Porree in dünne Scheiben schneiden, den restlichen für die Einlage in ca. 1 cm breite schräge Stücke schneiden und zur Seite legen.

Erdäpfel abseihen und gut abtropfen lassen. Porreescheiben in Butter hell anschwitzen, Erdäpfel untermischen, mit Suppe aufgießen, mit Salz und Muskatnuss würzen. Suppe ca. 20 Minuten kochen (bis die Erdäpfel weich sind). Porree für die Einlage in Salzwasser bissfest kochen, abseihen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Suppe vom Feuer nehmen, Obers zugießen. Suppe mit einem Stabmixer pürieren (nicht länger als nötig - die Erdäpfel binden sonst zu stark). Suppe in eine Schüssel gießen und für ca. 8 Stunden kühl stellen. Suppe eventuell mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss nachwürzen, in Teller schöpfen und mit den Porreestücken bestreut servieren.


Weitere Rezepte: Suppe

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!