Karotten-Mohnkuchen

Zubereitungszeit:
4 Personen

Karotten-Mohnkuchen
©g-kriz

Zutaten

  • 100 g glattes Mehl
  • 2 TL Bachpulver
  • 350 g Karotten
  • 4 mittlere Eier
  • 150 g Butter
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 175 g Kristallzucker
  • 60 ml Orangensaft
  • 100 g fein geriebener Mohn
  • 150 g fein geriebene Mandeln

Garnitur

  • 125 g Staubzucker
  • 30 ml Orangensaft

Zubereitung

Backrohr auf 180°C vorheizen. Kastenform bebuttern und bemehlen. Mehl mit Backpulver versieben. Karotten fein raspeln, in ein Küchentuch einschlagen und ausdrücken. Eier trennen, Butter mit Vanillezucker, Salz und 125 g Kristallzucker schaumig rühren. Dotter nach und nach zugeben, nochmals schaumig rühren. Eiklar mit übrigem Kristallzucker zu cremigem Schnee schlagen. Orangensaft, Karotten, Mohn und Mandeln in den Abtrieb rühren, Schnee und Mehl unterheben. Kuchenmasse in die vorbereitete Form füllen und glattstreichen, ca. 1 Stunde bei 180°C backen. Während der letzten 10 min. Backzeit mit Backpapier abdecken. Aus dem Rohr nehmen, 10 min. rasten lassen, eventuell aus der Form stürzen. Staubzucker mit Orangensaft zu einer Glasur verrühren und damit den Kuchen übergießen.

Weitere Rezepte: Süßspeise, Jause, Kinder

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!