Kürbis-Schafskäse-Tarte

Zubereitungszeit:
1 Tarteform

Kürbis-Schafskäse-Tarte
© g.homolka "die umweltberatung"

Zutaten

Teig

  • 150 g Vollkornmehl
  • 100 g Butter, zimmerwarm
  • 120 g Topfen, 20 % Fett
  • 1 TL Salz

Füllung

  • 1 kleiner Kürbis (z.B. Butternuss oder Hokkaido)
  • 1 handvoll andere herbstliche Gemüsesorten, wie z.B. violette Erdäpfel, Paprika oder Cocktailparadeiser
  • 1-2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 150 g Schafskäse
  • Salz, Chili
  • 3 Zweige Thymian und frischer Rosmarin
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung

Mehl und Salz vermischen, die Butter in kleine Stücke schneiden. Butter, Topfen und Mehl zu einem Teig kneten, zugedeckt im Kühlschrank etwa eine Stunde rasten lassen.

Kürbis schälen, Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden. Ebenso das andere Gemüse vorbereiten. Mit Olivenöl, gehacktem Knoblauch und den Gewürzen durchmischen. Die Hälfte des Schafkäses in Würfel schneiden und unter die Gemüsemasse mischen.

Das Backrohr auf 200°C vorheizen. Den Teig auswalken und in die eingefettete Form legen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und 10 Minuten vorbacken.

Nun die Gemüsemasse auf den vorgebackenen Teig verteilen, den restlichen Schafkäse zwischen den Händen verkrümmeln und auf die Oberfläche streuen.

Die Tarte circa 30-40 Minuten weiterbacken, bis das Gemüse weich und der Schafkäse schön gebräunt ist.

Weitere Rezepte: Vorspeisen, Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!