Kürbiscremesuppe mit Kernöl

Zubereitungszeit:
4 Personen

Kürbiscremesuppe
©g-kriz

Zutaten

  • 500 g Speisekürbis ( vzgw. Hokkaido)
  • 250 g Erdäpfeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Apfel
  • 1 kl. Stück Ingwer
  • 1/2 l Gemüsesuppe
  • 1/8 l Schlagobers
  • 1 Lorbeerblatt
  • Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • einige Tropfen Kernöl

Zubereitung

Den geschälten Kürbis (bei Hokkaido nicht notwendig!) mit einem Löffel entkernen, in grobe Würfel schneiden und mit der geschälten, gehackten Zwiebel sowie dem Lorbeerblatt in einem Topf mit ein wenig Öl anrösten. Ingwer schälen und fein hacken, Apfel entkernen und grob würfeln. Erdäpfel schälen und ebenfalls grob würfelig schneiden, alles zum Kürbis geben und kurz mitrösten. Mit Gemüsebrühe aufgießen und zugedeckt ca. 15 Minuten weich kochen, Schlagobers und Gewürze hinzufügen, Lorbeerblatt entfernen und die Suppe mit dem Mixstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Kürbiskernöl servieren. 

Auch geröstete Kürbiskerne und/oder Croutons bzw. ein Obershäubchen machen sich auf dieser Suppe hervorragend!

Tipp: Servieren Sie Ihre Kürbiscremesuppe besonders dekorativ in einem ausgehöhlten Kürbis.

Weitere Rezepte: Vorspeisen, Hauptspeisen, Suppe, Kinder

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!