Kürbisscheiterhaufen

Zubereitungszeit:
4 Personen

pikanter Kürbisscheiterhaufen
© s.seidl "die umweltberatung"

Zutaten

  • 700 g Kürbis (z.B. Hokkaido)
  • 500 g schnittfeste Paradeiser
  • 200 g getrocknetes Vollkorngebäck
  • Suppenbrühe oder Wasser
  • Kräutersalz
  • 200 g geriebene Käsereste
  • Olivenöl zum Befetten der Auflaufform

Zubereitung

Kürbis in 2 cm große Würfel schneiden (Hokkaido mit Schale verwenden). Brot in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in Suppenbrühe oder Wasser einweichen. Aufflaufform mit Olivenöl einfetten. Kürbiswürfel mit Kräutersalz würzen und eine Lage in die Form füllen. Paradeiser in Scheiben schneiden und darauf legen, anschließend abwechselnd mit einer Lage Brot (abtropfen lassen) auffüllen. Die oberste Schicht sollte Brot bilden. Mit Olivenöl beträufeln und bei 180°C ins Rohr geben, bis die Brotschicht knusprig ist. Mit geriebenen Käse bestreuen und nochmals kurz ins Rohr geben, bis dieser geschmolzen ist. Salat der Saison dazu servieren.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!