Lachsforelle mit Kressebutter

Zubereitungszeit:
4 Personen

Kresse
©m.kupka "die umweltberatung"

Zutaten

  • 4 Portionen Lachsforelle
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • Bio-Zitronensaft
  • Mehl
  • geklärte Butter zum Braten
  • 60 dag Heurige
  • 12 Stangen Spargel

Kressebutter

  • Ca. 30 g Bachkresse
  • 1/2 dl Olivenöl
  • 1/4 kg Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
  • Zubereitung

    Erdäpfel kochen, den Spargel schälen, ca. 5 cm vom unteren Ende abschneiden und in Salzwasser je nach Dicke ca. 9 Minuten kochen.
    Die Lachsforelle würzen, in wenig Mehl wenden und in Butter braten. Anrichten und mit der zerlassenen Kressebutter servieren.

    Kressebutter

    Bachkresse hacken, mit dem Olivenöl fein pürieren (mit dem Mixstab). Die Butter schaumig rühren, das Kressepüree dazugeben und abschmecken. Man braucht nicht die ganze Kressebutter - den Rest kann man gut einfrieren.


    Weitere Rezepte: Hauptspeisen

    "die umweltberatung" empfiehlt:

    Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!