Lasagne vom Weiderind

Zubereitungszeit:
1 Auflaufform

Lasagne vom Weiderind
© m.kupka "die umweltberatung"

Zutaten

  • 500 g Lasagne Teigblätter

Sauce Bolognese:

Bechamelsauce:

  • 50 g Butter
  • 3 EL Mehl
  • 0,7 L Milch
  • Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Bechamelsauce:

Butter zerlassen, Mehl unterrühren, Milch langsam und stetig unter ständigem Rühren zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und unter ständigem Rühren köcheln lassen bis die Sauce leicht andickt.

Sauce Bolognese:

3 EL Öl in Topf erhitzen, Zwiebel, Karotte und Sellerie ca. 10 Minuten rösten, dann das Faschierte hinzufügen und anbraten. Mit den passierten Tomaten aufgießen, gehackten Knoblauch hinzufügen, salzen, pfeffern und 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen, abschließend mit Oregano abschmecken.

Eine ofenfeste Form mit Olivenöl bestreichen und mit Lasagneblättern auslegen. Sauce Bolognese darüber gießen, mit etwas Bechamel bedecken und mit Käse bestreuen. So Schicht für Schicht (3-4 mal) vorgehen.

Die letzte Nudelschicht wird mit Bechamelsauce übergossen, mit Käse bestreut und mit Olivenöl beträufelt. Dann bei 180 °C 45 Minuten goldbraun backen.

Tipp: Eine Lasagne schmeckt auch vegetarisch köstlich! Einfach das Faschierte entweder mit Soja-Schnetzel, mit würzigem Tofu oder mit reichlich Gemüse ersetzen.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen, Kinder

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!