Lauch-Käse-Gratin mit Paradeisragout

Zubereitungszeit:
4 Personen

würziger Lauch-Käse-Gratin
© g.homolka "die umweltberatung"

Zutaten

  • 350 g kleine speckige Erdäpfel
  • 250 g Porree (Lauch)
  • Mayoran
  • Muskatnuss
  • Kräutersalz
  • 200 g Bergkäse
  • Butter für die Form

Sauce

Paradeisragout

Zubereitung

Gratin:
Die Erdäpfel gut waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Porree putzen und Stücke schneiden. Erdäpfel und Porree mit Muskatmuss, Mayoran, Kräutersalz würzen.

Sauce:
Rahm, Joghurt, Creme fraiche, Eier vermischen und mit Salz und Knoblauch abschmecken.

Paradeisragout:
Die Zwiebel in Öl weichdünsten. Die Paradeiser würfelig schneiden und mit der Zwiebel mitdünsten, mit Basilikum, Kräutersalz sowie Knoblauch würzen.

Eine Auflaufform mit Butter bestreichen. Erdäpfel, Porree, Sauce, Gauda abwechselnd in Form schichten, so dass mehrere Lagen entstehen. Das Ganze mit der restlichen Sauce abdecken. Die Form mit Deckel abschließen und im Rohr 1 Stunde bei 220 °C backen, während der letzten 10 Minuten Deckel abnehmen und fertig bräunen lassen.

Gratin portionieren und mit dem Paradeisragout anrichten, mit würfelig geschnittenen Bergkäse bestreuen.

Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!