Linsensuppe mit Räucherforelle

Zubereitungszeit:
4 Personen

Linsensuppe mit Räucherforelle
©n. prey "die umweltberatung"

Zutaten

  • 20 dag getrocknete Linsen
  • 1 Zwiebel
  • etwas Butter
  • 1 EL edelsüßer Paprika
  • 1/8 l Weißwein
  • 3/4 l Gemüsebrühe
  • 1/8 l Schlagobers
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Räucherforellenfilets
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas Weinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas gehackte Dille (zum Bestreuen)

Zubereitung

Linsen etwa 1 Stunde in kaltem Wasser einweichen. Im Einweichwasser und einer Prise Salz bissfest kochen, abseihen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen, kleinwürfelig schneiden und in Butter anschwitzen. Paprikapulver einrühren und kurz mitrösten, mit Wein ablöschen und mit Gemüsebrühe aufgießen. Zwei Drittel der Linsen untermischen, Schlagobers zugießen und die Suppe ca. 20 Minuten köcheln lassen. Bei der Verwendung von roten Linsen kann auf das Einweichen verzichtet werden, auch die Garzeit ist erheblich kürzer.
Lauch putzen, waschen, ringelig schneiden und in leicht gesalzenem Wasser kurz blanchieren. Forellenfilets entgräten und in gleich große Stücke schneiden. Suppe mit Stabmixer pürieren und mit Salz, Pfeffer, zerdrücktem Knoblauch, und etwas Weinessig würzen. Restliche Linsen und Lauch zur Suppe geben und nochmals kurz aufkochen. Suppe auf Tellern anrichten, mit Forellenstücken und gehackter Dille garnieren.

Weitere Rezepte: Vorspeisen, Hauptspeisen, Suppe

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!