Löwenzahnsalat mit pochiertem Ei

Zubereitungszeit:
4 Personen

Zutaten

  • 4 Eier
  • 2 - 3 Hand voll Löwenzahnsalat
  • Kernöl nach Wunsch
  • 2 Scheiben Vollkornbrot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schuss Essig
  • 100 g Käferbohnen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Thymianzweig
  • 100 g magerer Speck
  • Olivenöl zum Backen der Brotwürfel
  • 200 g Erdäpfel
  • Salz
  • 4 EL Sauerrahm
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Erdäpfel waschen, in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, weich kochen. Die Käferbohnen, wenn möglich, schon einen Tag zuvor in Wasser einweichen. Knoblauch schälen. Zwiebel schälen, klein schneiden. Käferbohnen in einen Topf geben, Lorbeerblatt und Thymian beigeben und weich kochen. Die Eier einzeln aufschlagen und in eine Tasse geben. In heißes, aber nicht wallendes Wasser gleiten lassen. Wasser zuvor etwas mit Essig versetzen (Das Eiklar gerinnt dadurch schneller). Eier pochieren, mit einem Gitterschöpfer vorsichtig herausheben und in Eiswasser abschrecken. Für die Schnittlauchsauce den Sauerrahm mit Öl und geschnittenem Schnittlauch verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Löwenzahn putzen, waschen und in 1 cm breite Stücke schneiden. Das Brot in Würfel schneiden und in Olivenöl knusprig backen. Erdäpfel abseihen, schälen und blättrig schneiden. Eine Schüssel mit Knoblauch ausreiben. Die Erdäpfel mit Zwiebel, Bohnen und Löwenzahn vermengen. Den mageren Speck würfelig schneiden und leicht anbraten. Über den Salat streuen. Alles mit Salz, Essig und Kernöl abschmecken. Die pochierten Eier und die Brotwürfel darüber geben und servieren.


Weitere Rezepte: Vorspeisen, Salat, Beilagen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!