Maiseintopf mit Rindfleisch

Zubereitungszeit:
4 Personen

Bild zum Text
©archiv "die umweltberatung"

Zutaten

  • 1/2 kg Rindfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 mittelgroße Erdäpfel
  • 1 Stangensellerie
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 6-8 Maiskolben
  • 4 EL Sauerrahm
  • etwas Thymian
  • etwas Oregano
  • etwas Dille

Zubereitung

Rindfleisch in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in Öl anschwitzen. Fleisch dazugeben, kräftig anbraten und salzen und pfeffern. Erdäpfel schälen, würfelig schneiden und mit dem geschnittenen Stangensellerie in der Gemüsebrühe und den Gewürzen etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Erdäpfel weich sind. Inzwischen Mais von den Kolben schneiden und mit dem Rindfleisch zu den Erdäpfeln geben. Eintopf weitere 10 Minuten garen, dabei öfters umrühren und zum Schluss mit Sauerrahm cremig binden. Mit Thymian, Oregano und gehackter Dille verfeinern.
Tipp: Servieren Sie den Eintopf mit frischem Weißbrot.


Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!