Mangoldtorte

Zubereitungszeit:
4 Personen

Mangold
©m.kupka "die umweltberatung"

Zutaten

Teig

Füllung

  • 500 g Mangold
  • 1/2 Zwiebel
  • 3 EL Öl
  • 300 g Ricotta
  • 100 ml Milch
  • 50 g Hartkäse
  • 4 Dotter
  • Majoran
  • Thymian
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Teig

Mehl mit dem Öl, dem Salz und Wasser nach Bedarf verkneten bis ein fester Teig entsteht. Im Anschluss den Teig in 6 - 7 Teile teilen, kleinere Kugeln formen und 15 Minuten rasten lassen.

Fülle

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Mangold waschen, entstielen und ebenfalls fein hacken. Den Mangold und die Zwiebel in Öl anschwitzen und salzen. Den Ricotta mit der Milch, einer Prise Salz verrühren und mit Majoran, Thymian und Pfeffer würzen. Diese Masse nun unter das gedünstete Gemüse mischen.
Das Backrohr auf 200 °C vorheizen. Eine Tortenspringform befetten und bemehlen. Eine Teigkugel ausrollen und in die Springform legen. Den Teig mit etwas Öl bepinseln und einige Butterflöckchen am Rand verteilen. Das Gemüse einfüllen. Den Hartkäse reiben. Vier Vertiefungen im Gemüse vorbereiten und in jede jeweils einen Dotter und etwas Hartkäse geben. Weitere 3 Teigkugeln ausrollen und das Gemüse damit bedecken. Die überstehenden Ränder und den Deckel zusammendrücken, so dass die Torte gut verschlossen ist. Die Torte mit etwas Öl bepinseln und mit einer Gabel einstechen, dabei darauf achten, die Torte nicht an den Stellen, wo sie die Dotter befinden, einzustechen. Im Rohr ungefähr 45 Minuten backen.

Diese Torte wird kalt serviert.


Weitere Rezepte: Hauptspeisen

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!