Maronikipferln

Zubereitungszeit:
4 Personen

Maronikipferl
©archiv "die umweltberatung"

Zutaten

Teig

  • 1/4 kg glattes Mehl
  • 160 g Butter
  • 80 g Staubzucker
  • 1 Dotter

Fülle

  • 250 g Maroni
  • 50 g Staubzucker
  • 1TL Rum
  • 1 TL Vanillezucker
  • etwas Mehl
  • 80 g Ribiselmarmelade

Zubereitung

Maroni kreuzweise einschneiden, in reichlich Wasser weich kochen, schälen, passieren und mit Staubzucker, Vanillezucker, etwas Mehl und Rum verrühren. Aus dem Maronipüree kleinere Kugeln formen. Für den Mürbteig Mehl mit Butter verbröseln, mit Staubzucker und Dotter zu einem glatten Teig verkneten. Teig mit Klarsichtfolie zudecken und einige Zeit kalt stellen. Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche messerrückendick ausrollen. Teig in Dreiecke mit ca. 6 cm Grundlinie schneiden, in die Mitte des Teiges einen Tupfer Ribiselmarmelade setzen und mit einer Maronikugel belegen. Teigdreiecke zur Spitze hin über die Fülle aufrollen und zu Kipferln formen. Kipferln im vorgeheizten Backrohr bei 200° C etwa 15 Minuten hellbraun backen.

Weitere Rezepte: Süßspeise

"die umweltberatung" empfiehlt:

Kochen Sie mit saisonalen Bioprodukten aus Ihrer Region!